Danke für Ihre Unterstützung!

Jeden Tag eine kostenlose Mahlzeit während der Vesperkirche für jeden, der kommt. Dazu ein reichhaltiges Kulturprogramm und vieles mehr. Das alles kostet Geld. Darum freuen wir uns, dass inzwischen eine ganze Reihe von Einzelpersonen und Firmen die Vesperkirche unterstützen. Noch sind nicht alle Kosten gedeckt. Aber wir sind sehr zuversichtlich, dass wir das gemeinsam schaffen! Wenn Sie spenden möchten, bitte auf das Konto des Evangelischen Kirchenkreises Bielefeld:

DE42 3506 0190 2006 6990 68 mit dem Stichwort "C412 - Vesperkirche“

Zahlreiche Firmen unterstützen die Vesperkirche zudem mit Sachmitteln und Personal. Auch dafür sagen wir ganz herzlich: DANKE!

SPENDEN:

Ev. Kirchenkreis Bielefeld
DE42 3506 0190 2006 6990 68

Stichwort:
"Vesperkirche 412“


Die Vesperkirche Bielefeld – ein guter Anlass zum Spenden

Eine Spende für die Bielefelder Vesperkirche wirkt sich für unsere Stadtgesellschaft positiv aus. Die Idee ist, dass sich Anfang des Jahres, wenn es draußen kalt ist, unterschiedlichste Menschen, Jung und Alt, weniger Vermögende und gut Situierte, unabhängig vom kulturellen Hintergrund und der Herkunft während der Vesperkirche treffen und den Schritt aufeinander zu wagen. Sie sind zu einem gemeinsamen Mittagessen in wechselnden Tischgemeinschaften eingeladen. Am Tisch sitzen der Wohnungslose mit der Unternehmerin, der Arzt mit dem jungen geflüchteten Menschen oder der einsamen Rentnerin von nebenan.

Die Vesperkirche Bielefeld ist ein Ort, an dem sich Menschen begegnen und miteinander essen. Eine Gelegenheit, die es in dieser Form in der Stadt kaum gibt – zum Austausch untereinander, zum gegenseitigen Kennenlernen und Verstehen. Viele Freiwillige freuen sich über die sinnerfüllte Arbeit, die sie leisten können beim Bedienen der Gäste, in der Küche und bei den organisatorischen Vorbereitungen.

Die Vesperkirche wird durch Spenden finanziert. Zwei Wochen lang werden täglich 300 - 350 oder mehr Essen in der Neustädter Marienkirche von der evangelischen Kirche gemeinsam mit der Diakonie ausgegeben. Alle sind eingeladen. Zu den Gästen gehören auch Menschen, die täglich entscheiden müssen, ob sie sich etwas zu Essen oder eine warme Wohnung leisten können. Regelmäßige spirituelle Impulse sowie kulturelle Veranstaltungen in der Vesperkirche schaffen gemeinsame Erlebnisse – und auch das Feiern soll nicht zu kurz kommen.

Ein warmes Essen stärkt Körper und Seele

Dr. Christel Weber


Eine Spende für die Bielefelder Vesperkirche bewirkt viel. Die Pfarrerin der Neustädter Gemeinde, Dr. Christel Weber, formuliert es so: „Unsere Gäste erleben ein Stück Begegnung auf Augenhöhe und das Gefühl von Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit, dass uns im Alltag oft verloren geht. Unsere Vesperkirche macht Körper und Seele satt!“

 

Unsere Kosten für die Bewirtung während der Vesperkirche:

 
Ein „Vesperkirchen-Menü“ mit warmen Mittagessen, Getränken und Nachtisch kostet 8,50   Euro
3 Menüs kosten 25,50   Euro
5 Menüs kosten 42,50   Euro
12 Menüs kosten 102,00   Euro

 

 

Die Vesperkirche unterstützen – so geht’s:

Spenden statt schenken

Besondere Anlässe wie Geburtstage oder Jubiläumsfeiern teilen wir oft mit anderen Menschen. Familien, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen kommen zusammen, um den besonderen Moment gemeinsam zu feiern. Ein runder Geburtstag, der Hochzeitstag, die Geburt eines Kindes, ein Jahrestag – bei diesen Ereignissen wird uns oft klar, dass wir in der Regel das Wichtigste haben: Glück, Liebe und Menschen, die für einen da sind.

Mit einer Anlassspende oder Sammelaktion für die Vesperkirche Bielefeld auf ihrer Feier engagieren sich Spender*innen für die Bielefelder Stadtgesellschaft. Sie helfen zum Beispiel vereinsamten Menschen zu mehr Gemeinschaft und Würde im Alltag.

Sich als Unternehmen oder Team engagieren – Spenden und mitarbeiten

Die Vesperkirche freut sich über Sachspenden von Unternehmen und Vereinen, die sich Jahr für Jahr für die gute Sache einsetzen und die Vesperkirche zu einem erheblichen Teil mittragen. Eine Reihe von Bielefelder Firmen beteiligen sich zudem mit finanziellen Beträgen an der Vesperkirche. Als Partner der Vesperkirchen sind sie unverzichtbar.

Mitarbeitende und Vorgesetzte können sich darüber hinaus als Freiwillige zum Tischdienst anmelden und während der Vesperkirche eine neue Form von Teambuilding erleben.

Als Kirchengemeinde oder Religionsgemeinschaft für die Vesperkirche sammeln

Der Aufruf zu Kollekten oder das Aufstellen von Sammeldosen für die Vesperkirche zeigt  eine große Verbundenheit und Solidarität mit der Bielefelder Vesperkirche. Das ist auch konfessionsübergreifend möglich, denn die Vesperkirche ist für alle Menschen in Bielefeld gedacht, unabhängig von Glauben und Religion, von Herkunft und Nationalität.

Evangelische Kirchengemeinden können zum Beispiel Anteile der zweimal jährlich stattfindenden Diakoniesammlungen der Vesperkirche widmen und so eine verlässliche Grundlage für weitere Vesperkirchen bilden. Wir kommen gern in die Gemeinde und stellen das Konzept der Vesperkirche und ihre Inhalte vor.

Unterstützung der Vesperkirche – Infos und Kontakt

Gern stellen wir Informationsmaterial und Sammeldosen zur Verfügung oder stellen Geschenkurkunden aus, zum Beispiel als Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk.

Sprechen Sie uns an.

Evangelischer Kirchenkreis Bielefeld

Karin Lammers-Nehrkorn
Tel. 0521-5837-191

karin.lammers.nehrkorndontospamme@gowaway.kirche-bielefeld.de